Haus der Gesundheit      
Unser Wissen für Sie und Ihre Familie

Anti-Aging

Microneedling

Beim kosmetischen Microneedling verwenden wir einen elektrisch betriebenen Dermapen, der ein präzises Arbeiten ermöglicht. Feinste Nadeln stechen in die oberste Hautschicht ein und stanzen Mikroöffnungen in die Epidermis. Durch diese Zellreizung werden natürliche Wachstumsfaktoren freigesetzt und Durchblutung, Regeneration und Zellerneuerung angeregt. Gleichzeitig ist es möglich konzentrierte Wirkstoffe wie z.B. Hyaluron in die tieferen Strukturen der Haut einzuschleusen, wo sie ihre Wirkung entfalten können. Bereits nach der ersten Behandlung wirkt Ihre Haut frischer und jünger.

Eine Microneedling-Anwendung ist für Gesicht, Hals, Dekolleté und Handrücken geeignet.

 

  

Welche Effekte hat das Microneedling?

  • Revitalisierung sonnengeschädigter oder Raucherhaut

  • Hautverjüngung

  • Hautverfeinerung

  • Reduktion von Falten

 

Wie oft muss das Microneedling durchgeführt werden?

Für eine Kurbehandlung sind je nach Hauttyp 3-6 Behandlungen im Abstand von 7 bis 10 Tagen nötig. Zur Auffrischung sollte dann einmal im Jahr eine Behandlung erfolgen.

Wenn Sie schmerzempfindlich sind, empfehlen wir die Haut oberflächlich zu betäuben.

 

Gibt es Nebenwirkungen?

Nach der Behandlung kann es zu Hautrötungen kommen, die nach ein paar Stunden abklingen. Bei empfindlicher Haut sind leichte Schwellungen und blaue Flecken möglich. Auch Brennen und Juckreiz können auftreten. Bei manchen Patienten kommt es nach ca. 3 Tagen zu leichten Hautschälungen, die durch eine vermehrte Hauterneuerung verursacht werden und somit positiv zu betrachten sind.

 

Wann darf ein Microneedling nicht durchgeführt werden?

Grundsätzlich darf die Behandlung nur an gesunden Menschen / gesunder Haut durchgeführt werden.

Gegenanzeigen sind:

  • akutes Fieber

  • Entzündungen / Herpes simplex im Behandlungsbereich

  • akuter Alkohol- / Drogeneinfluss

  • bakterielle Infektionen (z. B. Furunkel, Karbunkel, Tuberkulose)

  • Hautschädigungen im Behandlungsbereich

  • Blutgerinnungsstörungen, Bluterkrankheit

  • Diabetes mellitus

  • Herzrhythmusstörungen, Herzerkrankungen

  • Krebs, Verdacht auf maligne Tumore

  • Hauterkrankungen / -infektionen (z.B. Neurodermitis, Psoriasis, Ekzeme, Rosazea, entzündliche Akne)

  • Kreislaufschwäche

  • Allergien

  • Immuninsuffizienz

 

Verhaltensregeln nach dem Microneedling

24 Stunden nach dem Microneedling sollten behandelte Regionen nicht unnötig berührt werden.                              7 Tage Verzicht auf Sonne und Solarium sowie extreme Hitze und Kälte.

 

kosmetisches Microneedling                                             60 min 169,00 €